AußenputzForm des Außenputzes
[Jetzt drucken!] [Bildschirmansicht / Screen]

Form des Außenputzes

Die Form des Außenputzes ist von zentraler Bedeutung. Der Putz soll Regenwasser ableiten und außen über die Balken ableiten. Oft wurde der Putz erneuert, in dem einfach eine neue Lage aufgetragen wurde. Die Folge ist, daß der Putz an der Oberseite des Gefaches nach außen übersteht und somit Regenwasser in die Fuge zwischen Riegel und Gefache eindringt. Es ist ratsam zuerst den alten Putz zu entfernen und ihn dann neu aufzutragen

Achten Sie darauf, daß der Putz auf der Oberseite des Gefaches nicht über das Holz hinaus steht. Besser ist es, wenn der Putz ungefähr einen halben Zentimeter zurück steht damit das Wasser nicht in das Fachwerk hinein läuft. Auf der Unterseite des Gefaches sollte der Putz etwa einen halben Zentimeter herausstehen damit herablaufendes Wasser über bestehende Bauteile wegläuft und nicht hinein(Graphik stark übertrieben).

Der Putz leitet Regenwasser ab